Drei Kabinetträume: Histogramme

Publikation: Drei Kabinetträume | 2012-date

Publikation: Drei Kabinetträume | 2012-date

ISBN 978-3-929947-53-3 Herausgeber: Kunstverein Eislingen, 1. Auflage 2018, 58 Seiten, Hardcover, DE/EN Texte: Prof. Uwe J. Reinhardt, Stuttgart/Düsseldorf, Mag. Ulrike Guggenberger, Salzburg. Übersetzung: Alexandra Cox, MSc. MA, Köln. Installation Views: Paul Kottmann, Maks Dannecker. Layout + Bildbearbeitung: Dennis de Kort. Mehr dazu: Kunstverein Eislingen

Read more
Drei Kabinetträume: Histogramm | 2

Drei Kabinetträume: Histogramm | 2

Installation View: Kunstverein Eislingen im Rahmen der Ausstellung „Verschiebungen – Maks Dannecker und Daniel Ben Hur“. Bildquelle: Paul Kottmann, 2017.   Dr. Annette Schmidt & Gerhard van der Grinten: Gespräch mit Maks Dannecker. Stuttgart, 2014. Maks Dannecker stellt sich der Auflichtung des wiedererkennbaren Bildraumes. Ein Unterfangen, das nach wie vor erstaunlich schwierig ist. Suchen doch … Continue reading Drei Kabinetträume: Histogramm | 2

Read more
Drei Kabinetträume: Histogramm | 1

Drei Kabinetträume: Histogramm | 1

Installation View: Kunstverein Eislingen im Rahmen der Ausstellung „Verschiebungen – Maks Dannecker und Daniel Ben Hur“. Bildquelle: Paul Kottmann, 2017.   Dr. Annette Schmidt & Gerhard van der Grinten: Gespräch mit Maks Dannecker. Stuttgart, 2014. Maks Dannecker stellt sich der Auflichtung des wiedererkennbaren Bildraumes. Ein Unterfangen, das nach wie vor erstaunlich schwierig ist. Suchen doch … Continue reading Drei Kabinetträume: Histogramm | 1

Read more
Drei Kabinetträume: Histogramm | 3

Drei Kabinetträume: Histogramm | 3

Installation View: Kunstverein Eislingen im Rahmen der Ausstellung „Verschiebungen – Maks Dannecker und Daniel Ben Hur“. Bildquelle: Paul Kottmann, 2017.   Dr. Annette Schmidt & Gerhard van der Grinten: Gespräch mit Maks Dannecker. Stuttgart, 2014. Maks Dannecker stellt sich der Auflichtung des wiedererkennbaren Bildraumes. Ein Unterfangen, das nach wie vor erstaunlich schwierig ist. Suchen doch … Continue reading Drei Kabinetträume: Histogramm | 3

Read more

KATALOGTEXT Prof. Uwe J. Reinhardt: Maks Dannecker. New York City, 22. August 2014

Abstraktionsverfahren haben erstaunlicherweise eine poetische Qualität, die Bildräume zu starken Wahrnehmungskonstrukten führen kann. In diesem Sinne findet Maks Dannecker mit ihren fotografischen Arbeiten und Skulpturen eine sehr eigenständige Form von Nachbildern und Störungen. Tonwerte und Farbwerte sind analytische Kriterien für das verfertigen der Werke. Mittels technischer Hilfswerkzeuge gelingt es der Künstlerin eine bearbeitende Erforschung vorgefundener, … Continue reading KATALOGTEXT Prof. Uwe J. Reinhardt: Maks Dannecker. New York City, 22. August 2014

Read more

Dr. Annette Schmidt & Gerhard van der Grinten: Gespräch mit Maks Dannecker. Stuttgart, 2014

Maks Dannecker stellt sich der Auflichtung des wiedererkennbaren Bildraumes. Ein Unterfangen, das nach wie vor erstaunlich schwierig ist. Suchen doch das Auge und der Instinkt immer etwas, das sie kennen, das sie erklären und einordnen können, noch in unfassbarsten Schemen, noch im allergraphischsten Clair-Obscure. Hier aber nun wird eben dieses sichere Wohlgefühl entzogen. Nach wie … Continue reading Dr. Annette Schmidt & Gerhard van der Grinten: Gespräch mit Maks Dannecker. Stuttgart, 2014

Read more